Haie sorgen für Aufregung im Sea Life und in der Schulklasse

bergabe_II_thumbEs geht wieder los! Im Rahmen der „Shark Weeks“, die vom 10. bis zum 23. Oktober im Sea Life stattfinden, ruft das Großaquarium zum mittlerweile legendären Schulwettbewerb auf: Gesucht werden Babysitter für echte Hai-Eier. Zudem wird im Anschluss an das Projekt die „Hai-Klasse 2012“ gekürt – die Klasse, die sich während der Aktion durch besonderes Engagement ausgezeichnet hat.

Eine der besten Möglichkeiten, die beeindruckende Welt der Haie näher kennen zu lernen, ist die direkte Betreuung von Hai-Eiern bis zum Schlüpfen der Tiere – rund um die Uhr, auch an den Wochenenden. Diese besondere Erfahrung möchte Sea Life erneut in die Hand von Kindern legen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, mit welchem Enthusiasmus die Schüler während des gesamten Schulprojekts dabei sind, wieviel Freude und Engagement sie in die Betreuung stecken – denn die Hai-Embryonen liegen in ihrer eigenen Obhut. Selbstverständlich haben die Schützlinge auch Rückendeckung: Erfahrene Experten von Sea Life stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem wird jegliches benötigtes Equipment von den Aquarien geliefert. Mit der Aktion möchte Sea Life den Schülern neben Verantwortung auch das Thema Nachhaltigkeit im Tierschutz nahe bringen. Jährlich werden rund 200 Millionen Haie von Menschen getötet. Diesem Trend möchte Sea Life entgegensteuern und über die Meeresbewohner mit dem zwiespältigen Ruf aufklären. „Unser oberstes Ziel ist, die Schüler über das Ökosystem Meer im Allgemeinen aufzuklären und das Image von Haien im Speziellen zu verbessern – denn leider ist der Ruf der Meeresbewohner stark durch Vorurteile und Unwahrheiten geprägt“, so Daniela Vonbrunn, Sprecherin Sea Life Deutschland. „Auch Haie sind verletzbare Tiere. Daher ist es eines unserer wichtigsten Anliegen, uns für ihren Artenschutz einzusetzen.“

Ab sofort können sich Klassen bewerben, an dem spannenden Projekt teilzunehmen. Hierbei sind der Fantasie der Schülerinnen und Schüler keine Grenzen gesetzt. Egal ob Basteln, Malen, Kleben oder Modellieren – Hauptsache es handelt sich um das Thema Haie. Wer teilnehmen möchte, bewirbt sich einfach bis zum 23. Dezember 2011 per Post oder E-Mail unter Angabe der Klassenstufe und -größe im nächstgelegenen Sea Life Standort. Für jeden der acht Sea Life-Standorte wird es jeweils eine Klasse als Hai-Babysitter geben. Die finale Auswahl der Gewinnerklassen findet Anfang Januar 2012 statt. Dies ist gleichzeitig der Start des Wettbewerbs um die „Hai-Klasse 2012“. Die einzelnen Klassen treten dabei mit spannenden Aufgaben gegeneinander an.

Inspiration zur Bewerbung gibt es ab kommendem Montag in den acht Sea Life  Standorten. Denn die beiden nächsten Wochen stehen im Rahmen der diesjährigen Shark Weeks ganz im Zeichen der wohl faszinierendsten Bewohner unserer Meere. Verschiedene Aktivitäten in den Großaquarien, wie spannende Vorträge und Hai-Rätsel, sollen auf die Gefährdungssituation der Tiere hinweisen.  Während der Shark Weeks arbeitet Sea Life verstärkt mit der gemeinnützigen Organisation Shark Alliance zusammen, um Aufklärungsarbeit zu leisten. Beispielsweise unterstützen sie deren Unterschriftenaktion, die Politiker daran erinnern soll, dass bis dato noch nicht alle Versprechen aus dem „Hai-Aktionsplan“ eingelöst wurden. Ein Hauptpunkt ist die Einschränkung der Fanggebiete für die Hai-Fischerei. Noch immer fehlt es zum Großteil an Fanggrenzen für gezielt befischte Hai-Arten. Shark Alliance setzt sich für den Erhalt der Haibestände durch verbesserte Schutzmaßnahmen ein. Denn Fakt ist, dass über 70 Hai-Arten bereits vom Aussterben bedroht sind. Besucher können sich während der „Shark Weeks“ auf viele aufregende Informationen und Aktionen freuen.


Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie im Internet unter www.sealife.de oder besuchen Sie uns auf Facebook unter „Sea Life Deutschland“.

 

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (110923_Shark_Weeks_Schulprojekt.pdf)110923_Shark_Weeks_Schulprojekt.pdfPressemitteilung85 Kb
Diese Datei herunterladen (Übergabe III_klein.jpg)Übergabe III_klein.jpgÜbergabe Haieier 2884 Kb
Diese Datei herunterladen (Übergabe II_klein.jpg)Übergabe II_klein.jpgÜbergabe Haieier 1506 Kb
Joomla SEF URLs by Artio